6 Kalt und dunkel

Montag, 29. Oktober 2012

 

...ist es draußen.
Ein idealer Tag um den Start in den Tag gemütlich unter der Decke gekuschelt zu verbringen.
Ich hatte am Donnerstag meinen letzten Arbeitstag, der überwiegend aus Kuchen essen,
Verabschiedungen und ein paar Tränchen bestand.
Der Abschied von meiner direkten Kollegin war sehr schwer und emotional.
Aber wir sehen uns schließlich bald wieder.

Heute gehts noch mal ins Haus um der Küchenwand den zweiten grünen Anstrich zu verleihen.
Die freie Woche werde ich überwiegend mit schönen Dingen verbringen...
Auch wenn ich mich auf den Neuanfang nächsten Montag freue, so ist doch etwas Unruhe oder Unwohlsein in der Magengegend vorhanden, denn wissen, was auf mich zukommt und erwarten wird und vor allem, ob die erhoffte Verbesserung eintritt, werde ich erst im Nachhinein wissen.

Lasst es euch gut gehen!

Allerliebst



Kommentare:

  1. Lass es Dir gutgehen :-)
    Schön, dass Du am Samstag da warst, um meine Ladeneröffnung mit mir zu feiern! Die Sternchentasse passt ja bei Dir rein "wie bestellt" sozusagen :-)
    Sorry auch nochmal wegen dem Monsterfehler beim kassieren.. mein Kopf war da einfach schon wie leergefegt ;-) Alle weiteren Zahlungen hab ich danach lieber wieder von anderen durchführen lassen *lach*
    Ich würd mich freuen, Dich bald wiederzusehen :-)

    Alles Liebe,
    Angelina

    AntwortenLöschen
  2. Ja, an solchen Tagen will man wirklich nichts anderes machen, als in einer Decke gekuschelt auf der Couch zu entspannen... aber ich muss heute leider schon wieder zur Uni.
    Ich wünsche dir sehr, dass der Neuanfang die erhoffte Verbesserung bringt!

    AntwortenLöschen
  3. Oh, ich kenne dieses unruhige Gefühl - und wünsche Dir, dass der neue Weg all Deine Erwartungen erfüllt.

    LG
    Annie

    AntwortenLöschen
  4. Na der Sternebecher passt ja perfekt:) Ich wünsche Dir eine schöne Woche und das mit dem Unbehagen ist doch ganz normal. Alles Gute und Lg Sahrina

    AntwortenLöschen
  5. Ich drück dir die Daumen, dass die Veränderung so eintritt wie du es dir wünscht. Ich kann es gut nachvollziehen. Vor 3 Jahren hatte ich einen Abteilungswechsel, der mich eigentlich weiter voran bringen sollte. Am Ende waren ich nervlich teilweise am Ende und habe mich mit Mühe und Not wieder aufgerappelt. Heute geht es mir ganz gut damit, aber ich bereue den Wechsel immer noch, auch wenn es finanzielle Vorteile gebracht hat.
    Wünsche dir, dass du damit mehr Glück hast als ich.

    Lg Katja

    Fräulein Katja

    AntwortenLöschen
  6. Ein Neuanfang ist doch immer spannend. Und Spannung macht doch immer nervös. Viel Erfolg ! :)

    AntwortenLöschen

♥ Danke für Deine lieben Worte ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...