3 Als der Himmel aufriss.....

Mittwoch, 28. November 2012

 

Als am Sonntag der Sturm sich für einen Moment legte,
die Wolken vorüber zogen,
der Himmel im tiefsten schönsten blau strahlte,
hast du dich entschlossen, den Moment zu nutzen
um deine Augen für immer zu schließen.

Du wolltest es schnell und friedlich.
Nur ein paar Monate hatten wir Zeit,
uns an die Diagnose zu gewöhnen, zu hoffen.
Doch du wusstest es besser.

So schmerzlich denke ich an den schönen Tag zurück;
als du so gesund aussehend in unserem Heim standest,
gestrahlt hast über das, was wir bisher geschafft haben.
Und wie in deiner Vorstellung der Garten bereits blühte,
hier und da ein paar hübsche Blumen,
und eine Zinkwanne mit ein paar Wasserblumen in der Ecke stehend.

Wie gern hätte wir dich eingeladen unser Gast zu sein;
wenn wir angekommen sind.
Und die Wasserblumen genau dort blühen werden,
wo du sie bereits vor denem inneren Auge gesehen hast.

Doch du wirst unser Gast sein, wann immer du uns besuchen kommen magst.
Im Herzen für immer.

Am Montag nehmen wir Abschied von dir,
so schmerzlich. Und doch wird es kein rchtiger Abschied sein.
Denn wo immer du uns hin begleiten möchtest, wirst du da sein.

Ich wünsche dir den Frieden, den du gesucht hast.

In Liebe.

Kommentare:

  1. Es tut mir von Herzen leid.
    Ich wünsch Dir ganz viel Kraft für die kommende Zeit.

    Alles Liebe,
    Angelina

    AntwortenLöschen
  2. Ganz wunderbare Zeilen und dennoch so traurig. Mein herzliches Beileid ! Lass Dich drücken und ich hoffe das bald wieder schöne Zeiten auf Dich zukommen. LG Sabrina

    AntwortenLöschen
  3. Du Liebe,
    ich bin in Gedanken bei Dir!
    Fühl Dich von Herzen umarmt
    von Martina

    AntwortenLöschen

♥ Danke für Deine lieben Worte ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...