5 Die wahre Schönheit

Montag, 16. April 2012

 

 Ihr Lieben,

vielen Dank für eure immer so lieben Kommentare! Ich freue mich jedes Mal so unendlich darüber.
Herzlichen Dank und Willkommen auch an meine neuen Leser. Es freut mich,
dass ihr etwas länger lesen mögt und hoffe, es gefällt euch weiterhin.

Wie mein Post Titel verrät, geht es heute um ein etwas "ernsteres" Thema
auf das ich quasi selbst heute gestoßen bin.
Vor kurzer Zeit wurden die neuen Mitarbeiter fotografiert, ganz professionell.
Natürlich erhofft man sich sebst ein perfektes Bild.
Schön möchte man selbst aussehen. Gut aussehen. Ein schönes Gesicht. Nett lächeln.
Ein WOW Foto.

Als ich heute das Foto erhielt, war ich doch arg erschrocken.
Oh je - das bin ich? So sehe ich aus?
Ich schaue doch jeden Tag in den Spiegel und emfinde mich ganz anders.
Viel schmaler im Gesicht.
Ich erblicke ein doch arg volles, rundes Gesicht.
Ich weiß, die 10kg wollte ich mindestens runter haben. Wenn nicht sogar 15 kg.
Ich erschrak, da ich mich selbst kurzweilig nicht ansehen mochte.
Wie abstoßend. Ich ertappte mich dabei, die nächste Stunden die anderen Kollegen von einer ganz anderen Art anzuschauen. Ganz nach "die sind viel schöner". Ich bin so hässlich.

Hallo?? Geht's noch?

Genau diese Reaktion entsteht, wenn man sich selbst irgendwie sehen möchte.
Anders - so wie die dort. So möchte ich aussehen.
Die ist schön und hübsch. Ich nicht.

Falsch.

Genau du bist so schön, wie du bist.
Denn nur du selbst machst dich zu dem, was dich besonders macht.
Du bist schön. Weil es du selbst bist, der deine Schönheit nach außen trägt.

Ihr Lieben,
jede von uns ist mit sich nicht 100%ig zufrieden und findet sich selbst so gar nicht zauberhaft.
Aber das ist falsch. Denn ihr habt so tolle Zartheiten, besondere Züge und auch Eigenschaften,
die euch unendlich schön machen.

Vergesst dies nicht!

Allerliebst und eine SCHÖNE Woche!
♥♥♥

Kommentare:

  1. Hi Bianca,
    dieses Gefühl kenne ich auch. Ich fühle mich immer wie ein Fee und auf Bilder kommt dann... eher keine Fee :-)
    Danke für deine schönen Worte.
    Alles Liebe
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Bianca,
    das Gefühl kenne ich auch zu gut.
    Bei jedem Bild denke ich "Ich sehe aus wie..." Bei Komplimenten denke ich " Bist du blind?"
    Toller Text zum nachdenken!
    Allerliebste Grüße Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Bianca
    das Gefühl kenne ich zu gut. Ich sah mich heute morgen eher sehr sportlich. Jedoch im vergleich mit den anderen viel hübscheren Frauen, sah ich aus wie ein graues Entlein. Nun weiß ich im ganz genau.. im inneren zumindesten.. bin ich sind wir alle einzigartig. Wir sind d genial so wir wir sind.
    Da fällt mir gerade eine situation aus der Kinderbibelwoche ein.
    Wir haben mit den Kindern ein Lied eingeübt. Ich bin klasse so wie ich bin... Dieses Anfang war unser Code, damit alle Gottesdienst besucher ein kleines Mitgebebsel bekamen. Den Kids fiel es sehr leicht, aber den Erwachsenen.... das sah schon sehr gequält und nicht gerade überzeugend aus.
    Stell ich/ Euch mal vor einen Spiegel und sagt laut und freudestrahlen. Ich bin klasse so wie ich bin.
    Es ist ein komischen Gefühl ...am Anfang ...aber dann geschieht etwas wundervolles.
    Danke für deinen tollen Post.
    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  4. Ach - sooo wahr. Du sprichts mir aus der Seele.

    Liebe Grüße
    Kirsten

    AntwortenLöschen
  5. Schön zu hören, dass es nicht nur mir so geht ;-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

♥ Danke für Deine lieben Worte ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...