3 Sommerzeit und ein gute Laune Bild

Sonntag, 27. März 2011

Welch ein schöner Tag, die Sonne scheint mir schon ins Zimmerchen und die Uhr ist bereits umgestellt. Die weiße Uhr wurde gestern beim Schweden gekauft.
Glücklicherweise ist gestern beim rahmen meines Posters nichts schief gegangen - kein Glasbruch, Knick, oder Dreck ist zwischen Bild und Glas gekommen. Ich muss gestehen: über das Ergebnis bin ich schon leicht stolz :) Nun müssen nur die Regale ordentlich glänzen und der Rest des Zimmers aufgeräumt werden, dann erstrahlt mein kleines blaues Reich in neuem Glanz. Wobei mich es noch arg in den Fingern juckt, mir die wunderschöne Pusteblumenlampe (die kleinere) zu kaufen. Aber die 50€ wollte ich gestern noch nicht ausgeben.
Auf dem heutigen Tagesplan steht - neben aufräumen und dekorieren - mir eine erste Gliederung für mein Bachelorthema zu überlegen. Uff.....irgendwie habe ich ja das Gefühl, noch gar nicht "reif" für eine Bachelorarbeit zu sein. Und was alles bedacht werden muss....wird sie auch gut werden? Haben meine Ideen, meine Schreibweise, meine gefundenen und ausgesuchten Quellen, also MEINE Kreation, WIRKLICH das Zeug zu einer guten Bachelorarbeit?
Es bleibt also spannend.

Ich wünsche euch einen schönen und entspannten Sonntag!
Sommerzeit :)
Der Blick von meinem Bettchen aus - so kann der Tag eigentlich nur gut gelaunt beginnen

Kommentare:

  1. Ich fühl mich auch noch kein bisschen bereit für die Bachelorarbeit :/ Deshalb hab ich mich entschlossen, einfach noch ein Semester dranzuhängen. Irgendwie will ich das so lange vor mir herschieben wie nur möglich :D
    Ich habe Angst, dass mir überhaupt kein Thema einfällt und dass mir dann eines zugeteilt wird, mit dem ich nicht zurecht komme.
    Naja, keine Panik, ich hab ja noch ein bisschen Zeit ;)

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Bildchen!!!Und ich *schwänzel* auch jedes Mal um die *Pusteblume* Lampe ;-)))Griessli und mit deiner *Arbeit* kenn ich mich leider nicht aus..Hüstel...:-)))Gabriela

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Bianca,

    es ist gut, wenn man etwas selbstkritisch ist, aber man sollte sich von seiner Angst nicht komplett lähmen lassen. Tausch dich mit anderen "Leidensgenossen", die auch eine Bachelorarbeit anfertigen/ angefertigt haben, aus. Rechtzeitig anfangen, strukturiert vorgehen und immer einen Schritt nach dem anderen machen.

    Stellenanzeigen sind erstmal nicht so wichtig, wobei da teilweise auch so dick aufgetragen wird. Letztendlich habe ich schon aber gesehen, dass oft dann jemand eingestellt wird, der diese Voraussetzungen nicht zu 100%ig erfüllt. Naja, Unternehmen protzen auch gerne und benutzen Stellenanzeigen als indirekte Werbung für sich.

    Ganz liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen

♥ Danke für Deine lieben Worte ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...